Die Freunde

Zeppo

Zeppo

Zeppo ist ein Sjerp. Das sind Waldbewohner, die mit Tieren sprechen können. Zeppo wohnt in einer Dracena. Das ist ein Drachenbaum mit einem Stamm, dessen Rinde wie braune Drachenhaut aussieht. Aber eine Dracena ist ziemlich klein; also ist Zeppo auch klein, sonst könnte er darin ja gar nicht wohnen. Zeppo hat dunkelbraune Locken und stets wache, braune Augen. Er hat eine spitze, kleine Nase und er ist ziemlich dünn, was äußerst ungewöhnlich für einen Sjerp ist. Zeppo ist sehr neugierig und ständig stellt er etwas an oder denkt sich etwas Neues aus und – hat ständig Hunger! Und das, obwohl er oft mehr essen kann als seine Freunde. Von Zeit zu Zeit wird er auch von den Tieren um Hilfe gebeten; dann ist er natürlich zur Stelle. Für ihn sind alle Tiere gute Freunde, denen man nur zuhören muss, um sie richtig zu verstehen.

 

Jina

Jina gehört zum Volk der Floraner. Die Floraner sammeln schon seit Urzeiten alles Wissen über die Natur und die Pflanzenwelt und geben es von Generation zu Generation weiter. Man könnte sagen, die Floraner sind die Fachleute für Pflanzen. Jina wohnt in einem Riesenkürbis. Er ist bedeckt mit Blumen und Gras und man kann die Haustür nicht erkennen, wenn man nicht genau weiß, wo sie ist. Jina hat hell funkelnde Locken und Ihr Gesicht ist übersät mit Sommersprossen. Sie kennt jede Blume und jede Pflanze. Sie weiß, ob sie giftig oder gesund sind und was sie bewirken können. Zu Hause probiert sie ständig neue Rezepte aus und entwickelt Tränke aus Pflanzen.


Jina

 

Lisbeth

Lisbeth

Lisbeth gehört zum Volk der Kreaten,die schon immer einen Sinn für Formen und Farben hatten. Man könnte sagen, die Kreaten sind die Spezialisten für Form und Farbe und sie können sich unglaublich viel merken. Ihre Haare sind dunkelbraun, so braun und warm wie die Rinde der Kraftbäume, die zahlreich im Großartigen Wald stehen. Lisbeth hat große, grüne Augen und eine kleine Stupsnase. Sie wohnt in einer Höhle im größten und schönsten Felsen an der Grenze vom Großartigen Wald und der Felsenkette. Lisbeth wohnt dort nicht ohne Grund. Sie liebt den Ausblick dort. Sie liebt alle Farben und alle Formen und zeichnet das, was sie sieht, so, dass man glaubt, es wäre echt. Sie vergisst nie ein Gesicht oder das Aussehen eines Ortes. Außerdem hat sie immer einen Block und etwas Kreide dabei, falls sie mal plötzlich etwas zeichnen möchte. Lisbeth ist sehr gewitzt und findet immer die passenden Worte.

 

Sternchen

Sternchen gehört zum Volk der Horizen. Die Horizen deuten schon seit über hundert Jahren den Himmel, sie wissen alles über Wolken und Sterne. Sternchen hat langes, helles Haar und blaue Augen. Ihre Augen sind so blau wie der Himmel an einem schönen Sommertag. Sie wohnt in einem Baumhaus auf einem der höchsten Kraftbäume im Großartigen Wald. Dort wohnt sie nicht ohne Grund. Sie will so nah wie möglich am Himmel sein. Sie liebt die Wolken und die Sonne und besonders die Sterne. Bei Nacht kann sie in den Sternen lesen und am Tage die Wolken deuten. Sternchen ist fröhlich und versucht, in allem zuerst das Gute zu sehen. Ihre Freunde sind ihr unglaublich wichtig.


Sternchen